Der Heimatverein St. Hubert 1964 e.V. wünscht allen ein

glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2019!


46. Nikolausaktion des Heimatvereins St. Hubert 1964 e.V.

Otto Birkmann (stellv. Bürgermeister), Jupp Güldenbog, Werner Bovenschen, Sabrina Kurze (Stadtwerke Kempen) u. Johannes Dicks (Foto: Frank Schubert)


Am Donnerstag den 06. Dezember 2018 war es wieder mal soweit. Bereits zum 46. Mal überreichte der Heimatverein St. Hubert sein Nikolausgeschenk an die St. Huberter Bürgerinnen und Bürger.

Pünktlich um 16.00 Uhr begrüßte der Vorsitzende Jupp Güldenbog die zahlreich erschienenen Zuschauer an der Stendener Straße Ecke Degelsheide.

In diesem Jahr war es schwierig die Aktion bis zur letzten Minute geheim zu halten. Dem Aufmerksamen Zeitgenossen sind die neuen Farbakzente im Dorf schon recht früh aufgefallen, aber für die Realisierung des Vorhabens brauchte die ausführende Firma gutes Wetter. Worum geht es?

Während der Vorbereitung zur diesjährigen Nikolausaktion waren wir anfangs etwas ratlos. Es fehlte eine gute Idee. Im Laufe der Beratungen erinnerten wir uns an das Projekt der Stadtwerke „Energie trifft Kunst“, bei der in der jüngeren Vergangenheit einige ihrer Versorgungsstationen und Stromkästen im gesamten Stadtgebiet verschönert wurden.

Da wir in St. Hubert viele solcher teils unansehnlichen Kästen haben, waren wir uns schnell einig und die Idee sollte umgesetzt werden. In Kooperation mit den Stadtwerken haben wir mit der Dortmunder Agentur„More Than Words“ Kontakt aufgenommen und wir waren uns schnell einig. Ich meine das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Bei dieser Aktion haben wireinen Kabelverzweiger der Telekom „Eiter de Mouer“ an der Königsstraße Ecke Bongartzgässchen, einen Stromverteilerauf dem Marktplatz und einen Stromverteiler sowie die Gasstation an der Stendener Straße Ecke Degelsheide mit St. Huberter Motiven bemalen lassen. Mit den älteren Projekten, beispielhaft sei hier der Schluff auf der Trafostation an der Kempener Landstraße erwähnt, können wir uns jetzt an einigen schönen Farbakzenten im Dorf erfreuen.

Wie schon erwähnt, wurde die Übergabe des Nikolausgeschenkes an der Gasstation Stendener Straße Ecke Degelsheide vollzogen. So war der Weg zum Forum, wo im Anschluss an die Übergabe das traditionelle „KloaskeälsEäte“ stattfand, nicht so weit.

Jupp Güldenbog erinnerte in seiner Begrüßungsrede an den ehemals dort stehenden Sittertzhof, der im Jahre 1628 erstmals urkundlich erwähnt wurde und im Jahre 1988 dem Sportplatz weichen musste. In einer etwas abweichenden Perspektive dargestellt, wurde dieser ehemalige Bauernhof nun auf der Gasstation verewigt und auf dem davorstehenden Stromkasten ergänzt ein landwirtschaftliches Motiv das Gesamtbild. Damit der Betrachter weiß, worum es bei dieser Darstellung geht, wurde ein Schild mit einem kurzem Hinweistext vom Heimatverein aufgestellt. Der stellvertretende Bürgermeister Otto Birkmann hatte die ehrenvolle Aufgabe, dieses Schild stellvertretend für die gesamte Darstellung zu enthüllen.

Anschließend ging es ins Forum wo auf den weihnachtlich dekorierten Tischen die frisch gebackenen Weckmänner und duftender Kaffee auf die ca. 140 Gäste warteten...

Lesen Sie den ganzen Bericht in der Januar-Ausgabe des Hubertus-Boten

Bericht: Frank Schubert


Marktplatz St. Hubert
Marktplatz St. Hubert

Besuchen Sie unseren Onlineshop!

 

Sie können online viele Sachen rund um St. Hubert bestellen wie z.B. den Hubertusboten, Bücher, Spiele, DVD's u.v.m.


Besichtigung des Weberhauses:

Sie wollen unser altes Weberhaus, Königsstraße 48 mit der Heimatstube des Heimatvereins St. Hubert 1964 e.V. besichtigen?

Melden Sie sich bitte bei:

Werner Bovenschen

Tel. 02152 6106

Gruppen sind nach Absprache willkommen.

Für Spenden sind wir dankbar!

 


Altersjubilare bitte melden!

Es ist eine Tradition, dass wir den über 80-

Jährigen zum Geburtstag gratulieren.

Informationen zu den Altersjubilaren

erhalten wir nur von den St. Huberter Kirchengemeinden.

Jedes Geburtstagskind ab 80 Jahre kann gerne bei uns gemeldet werden, nur dann dürfen wir unsere Geburtstagswünsche veröffentlichen.

Melden Sie sich bei A.Wöhlcke

Tel. 02152 / 8241.

Aktuelle Termine:



 Jahreshauptversammlung
des Heimatvereins
den 29. März 2019

 

Der Vorstand freut sich auf eine zahlreiche
Teilnahme der Mitglieder des Heimatvereins, insbesondere sind auch die jüngeren und neuen Mitglieder angesprochen, an der Versammlung teilzunehmen.


Königsstraße St. Hubert
Königsstraße St. Hubert

Redaktionsschluss
für Beiträge zur
           Februar-Ausgabe
des Hubertus-Boten ist am
Sa.  19. Januar 2019,
 13:00 Uhr.
Dieser Termin gilt auch für
Anzeigenaufträge.


Werden Sie Mitglied im Heimatverein St. Hubert 1964 e.V.  ganz einfach online in unserem Shop!

Jahresbeitrag 8,00 Euro


Hier geht es zur Bildergalerie

Dort finden Sie u.a. Bilder der  letzten aktuellen Veranstaltung des Heimatvereins sowie Bilder aus dem Archiv des Heimatvereins


Verschenken Sie doch einmal ein Abonnement
des Hubertus-Boten
Infos bei: Frank Schubert, Degelsheide 20, Tel. 02152/6638, E-Mail: schubert-st.hubert@t-online.de.



Anregungen, Ideen, Verbesserungsvorschläge für unseren Webauftritt

nehmen wir sehr gerne an!

Schreiben Sie uns: Carola.Harmuth@heimatverein-st-hubert.de.